Über die obenstehenden Schaltflächen, können pdf-Files heruntergeladen werden.

Über die rechte Pfeil-Schaltfläche erreichen Sie Bilder von der Veran-staltung.


Plakat Eltersdorfer Abend 2019 V3.pdf Programm zum 13.pdf

Pünktlich um 19.00 Uhr hat unser 1. Vorsitzender  Udo Wunderlich den 13. Eltersdorfer Abend eröffnet.

Er begrüßte die Ehrengäste:

George Mills, Vorsitzender der Erlanger Sängergruppe.

Frau Wirth-Hücking, Sängerkreis Erlangen-Forchheim,

Dr. Walter Preidel, Ortsbeirat Eltersdorf.


Aller Bilder von Jürgen Lang
Herzlichen Dank!

Nach unseren beiden Liedern „Willkommen“ und „Musika du schönste Kunst“ hatte der Posaunenchor Eltersdorf  seinen ersten Auftritt.

Der Posaunenchor wurde am Eltersdorfer Abend von Reiner Papp geleitet. Nachdem unser Conferencier Patrick ausge-fallen war, hat sich  Reiner Papp spontan bereit erklärt die Liedervorträge des Posaunenchors zu erklären.

So überzeugend wie er, haben es auch alle anderen Chorleiter erreicht, das Publikum für ihre Musikvorträge zu interessieren und zu begeistern.

Der Frauenchor Harmonistas aus Buckenhof,  unter der künstlerischen Leitung von Christine von Bieren, war der Publikumsliebling an diesem Eltersdorfer Abend.

Die Bigband des Musikvereins Eltersdorf spielte zum ersten mal auf einem Eltersdorfer Abend. Die Leitung hatte Michael Siebert, er hat  die Vorträge der Band sehr interessant erklärt. Die Zuhörer waren begeistert!

Nach einer kurzen Pause, hat der Evangelische Kirchenchor St. Egidien Aufstellung genommen.

Vor deren Liedbeiträgen hat Herr Balsliemke, Schreinermeister und Betriebsleiter der Jugendwerkstatt Eltersdorf, von seiner Jugendarbeit berichtet. Die Jugendwerkstatt ist organisatorisch der Diakonie Erlangen zugeordnet und betreut vor allem jugendliche Migranten. Er ist stolz,  fast alle seine Auzubildenden erfolgreich durch die Gesellenprüfung zu bringen .Für die zu erwartende Spende hat er hat sich schon im Voraus bei den Gästen herzlich bedankt. Die Besucher haben sich überzeugen lassen, wie das Ergebnis der Sammlung  nach der Vorstellung gezeigt hat.

Der Kirchenchor unter der  Leitung von Erhard Ballbach, hat drei Lieder vorgetragen. „Hail Holy Queen“, „Schön war die Zeit“  und „Thank you for the music“, für das es vom Publikum besonders viel Applaus gab.

Wir sind zum ersten mal mit unserem neuen Logo aufgetreten. Leider war dessen Initiator Patrick Piecha kurzfristig verhindert. Er wollte eigentlich diesen  Konzertabend moderieren, das musste Udo für ihn übernehmen.

Vom Auftritt der Montagssänger gibt es leider keine aktuelle Aufnahme. Ersatzweise links ein Bild vom 12. Eltersdorfer Abend, am 10. November 2017 im Freizeit-zentrum St. Kunigund.

Auch die Montagssänger haben mit ihren Liedbeiträgen die Zuhörer begeistert.

Für unseren Chorleiter Sigurd Salzer war es eine Überraschung, an diesem Abend für seine  Chorleitertätigkeit geehrt zu werden.

50 Jahre aktive Chorleitertätigkeit.




Die Laudatio hat Frau Wirth-Hücking vorgetragen. Sie hat seine Leistung für unseren Chor und auch den Kirchenchor St. Kunigund, dem Bubenreuther Männerchor, den Metzgerchor gewürdigt. Auch seine Arbeit über viele Jahre als Gruppenchorleiter hat sie herausgestellt. Besonders erwähnt hat sie seine Aus-zeichnung als staatlich anerkannter Chorleiter  und  Chordirektor ( ADC).

Frau Wirth-Hücking hat Sigurd Salzer eine Ehrenurkunde vom Fränkischen Sänger-bund und eine Ehrenurkunde vom Deutschen Chorverband überreicht, und ihm eine Ehrennadel für 50 Jahre aktive Chorleitertätigkeit ans Revers geheftet.

Sigurd Salzer hat den Zuhörern erklärt, wie eng er mit dem Erlanger Komponisten Toni Fritsch zusammengearbeitet ha. Viele Lieder in unserem  Repertoire hat er für uns arrangiert. Heute haben wir seine „Oldies“ vorgetragen, ein flottes Potpourri von „Die süßesten Früchte“…bis „Milord“.  Unsere Musiker, Jörg Beckenbauer am Klavier,  Edgar Raab mit Akkorden und Mike Semmler mit Gitarre, haben uns dabei gekonnt begleitet. Die bekannten Passagen hat das Publikum begeistert mitgesungen.

Zum Abschluss dieses Eltersdorfer Abends sangen wir gemeinsam das Lied „Dieser Tag war schön“. Die letzte Strophe des Liedes haben wir gemeinsam mit allen Mitwirkenden und dem Publikum im vollen Saal gesungen.

Dieser Tag war wirklich schön, alle Musikgruppen haben mit Freude gesungen und gespielt, davon haben sich die Zuhörer anstecken lassen, sind mitgegangen und haben sich begeistern lassen.

Einen nicht unwesentlichen Beitrag zu der guten Stimmung an diesem Abend hat der Sportheim-Wirt Lambi mit seinem fleissigen Personal geleistet.

Herzlichen Dank!

An den Eltersdorfer Blumenladen Blatt & Blüte für den schönen Blumenschmuck. Auch den Mitwirkenden, den Organisatoren und den Helfern beim Auf- und Abbau. Vor allem dem Publikum für die gute Laune und die großzügige Spendenbereitschaft.

Dank der Sponsoren für unser Programmheft und den großzügigen Spendeneinnahman von unserem Publikum am Eltersdorfer Abend, konnte unser Kassier Leo Gerlach (re) einen symbolischen Schein im Wert von 1000€ an Wolfgang Gremer, den Leiter der Eltersdorfer Jugendwerkstatt  und an Pfarrer Matthias Ewelt (li), Vorstand der Diakonie Erlangen, übergeben.

Die Sänger sind sehr stolz auf unseren Erfolg!