Freitag 16. Oktober 2015 - 19.00 Uhr
im Freizeitzentrum St. Kunigund


Unser 1.Vorsitzende Udo Wunderlich, hat im vollen Saal alle Gäste und die Vereinsmitglieder herzlich begrüsst.


Er übergab dann an Jochen Schilke Deter, der mit Leichtigkeit und Hintergrundwissen zu den Darbietungen, durch den Abend geführt hat.

Zum Start des Jubiläumskonzerts haben Bläser des  Posaunenchors die Festlichen Klänge untermalt. Jörg Beckenbauer hat uns am Klavier begleitet.

Im ersten Programm-teil haben wir vorge-tragen:

Festliche Klänge
G. Friedrich Händel
Satz aus der Wassermusik

Bundeslied
W. Amadeus Mozart
Hohann Gottfiried Hientsch

Gefangenenchor
aus Nabucco
Giuseppe Verdi
T: Armin v. der Ach


Der Posaunenchor Eltersdorf unter der Leitung von Helmut Ebersberger hat zwischen den Liedern mit instrumen-talen Melodien zur Auflockerung beigetragen.

                                  

Latino Halleluja

Friedemann Wutzler

aus der Gospelmesse


Fuchsgrabenpolka

Karel Vacek

Cantad al Senor (Ich sing dir mein Lied)

Claudia Huss und
Werner Petersen


Dixietime

Rainer Kasan

Der Posaunenchor feiert am 8. November mit einem Festgottesdienst in der Egidienkirche sein 60-jähriges Bestehen. Herzlichen Glückwunsch!

Als Schlusslied haben die drei Claus Keller - Chöre, wir und

Pfarrchor St. Laurentius Aisch,
Kirchenchor St. Albertus Magnus

vorgetragen:

Freude schöner Götterfunken

Friedrich von Schiller
Ludiwig van Beethoven
Schlußchor aus der 9. Sinfonie.


Wir haben uns gefreut weil es gut geklappt hat und sich die Mühe der vielen Proben gelohnt hat. Claus war mit uns zufrieden und dem Publikum hat es gefallen.

Udo hat sich bei den Zuhörern für ihr Kommen bedankt. Ganz besonders bei allen Mitwirken-den und Helfern. Als kleine Auf-merksamkeit wurde Herrn Schilke Deter, dem Pianisten und den Chorleitern ein kleines Präsent überreicht.

Claus Keller als „dreifachen“ Chorleiter dreifach. Seine sehr geschickte Auswahl unserer Beiträge hat das Jubiläums-konzert für die Zuhörer zum Genuss werden lassen. Die Gäste haben dafür reichlich gespendet. Danke!

Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium,
Wir betreten feuertrunken,
Himmlische, dein Heiligthum!

Deine Zauber binden wieder
Was die Mode streng geteilt;
Alle Menschen werden Brüder,
Wo dein sanfter Flügel weilt.

Wem der große Wurf gelungen,
Eines Freundes Freund zu sein;
Wer ein holdes Weib errungen,
Mische seinen Jubel ein!J

Kirchenchor Egidi-Singers-Eltersdorf:

Tanzen und Springen

Hans Leo Haßler

Haeven is a wonderful place

Lorenz Maierhofer

Bearb.:R. Binder

This little light of mine

Bearb.:Neil A. Johnson

Swing the „Prelude“

M.A.Charpentier

 Bearb. Satz Henry O. Millsby

Die Egidi-Singers unter der Leitung von
Erhard Ballbach haben das Publikum mit ihrer engagierten Vortragsweise sehr begeistert.

Pfarrchor St. Laurentius Aisch:

Männer mag man eben

 Hans Unterwegner

Mama Loo

Werner Dippon

Halleluja

 Roger Emerson

Der Pfarrchor St. Laurentius Aisch ist sozusagen der Heimatchor von Claus Keller. Bei einem großen Konzert vor drei Jahren in Adelsdorf haben wir schon einmal zusammen mit diesem sehr aktiven Pfarrchor gesungen.


Die kräftigen und sicheren Stimmen des gemischten Chores haben die Lieder sorgfältig und mitreissend vorgetragen.

Die Frauen vom Kirchenchor St. Albertus Magnus Frauen-aurach haben mit ihren drei lustigen Liedern die Zuhörer aus der Reserve gelockt und erheitert.

Was wär´n die Männer ohne uns

 Pasquale Thibaut

Die alten Schachteln

 Pasquale Thibaut


Ein Likörchen für das Frauenchörchen

 Pasquale Thibaut


An Tagen wie diesen haben wir die Toten Hosen -Lieder schon einmal besser gesungen. Lag es an der Aufregung, oder wie Claus vermutet, an dem Glas Bier zuviel in der Pause?

Altes Fieber

 Michael Breitkopf und Andras Meuerer

Arr.: Pasquale Thibaut und P. Schnur

Tage wie diese

T:Frege, Minichmayr; M: von Holst

Fotos: Hans Kohlpaintner